top of page

Dein unternehmerischer Erfolgsweg: Adieu 10K-Bubble, hallo Individualität und Authentizität!

Aktualisiert: 31. Juli 2023


Willkommen in der sich zuspitzenden High-Ticket Coaching- und Mentoring-Bubble 2023!

Ich bin mir sicher, dass du bereits an der einen oder anderen "kostenlosen" Experience teilgenommen hast. Vielleicht hast du auch schon ein paar Erstgespräche geführt, die sich letztendlich in ein Verkaufsgespräch für DAS ultimative Mentoring-Programm verwandelt haben. Ein Programm, das du nun unbedingt benötigst, um 'endlich' den Sprung zu wagen, in dich zu investieren.


Hast du Sätze wie diese gehört?


"In nur kurzer Zeit wirst du dir ein 5-stelliges Online-Business aufgebaut haben. Alles, was du dafür brauchst, lernst du von unseren erfahrenen Coaches. Wir zeigen dir, wie du deinen Verkaufsprozess voll automatisierst..."

Oder vielleicht etwas wie:

"Bist du bereit zu springen? Dann spring jetzt und investiere in deinen unternehmerischen Erfolg! Mit unserem Programm wirst du alles lernen, wir lassen dich auf deinem Weg zu 5-stelligen Umsätzen im Monat nicht allein. Wenn es nötig ist, dann bekommst du einen liebevollen Ansporn, damit du weitermachst und nicht wieder stecken bleibst."


An einem gewissen Punkt in solchen Gesprächen könnte ein unbehagliches Gefühl aufkommen. Du möchtest aus dem Gespräch aussteigen, aber es wird weiter nach dem Sales-Script auf dich eingeredet. Sensible Menschen merken sofort: Sie wollen mir etwas verkaufen.


Es gibt jedoch auch wunderbare Gespräche und Erfahrungen, bei denen alle deine Systeme sofort Ja sagen! Es ist fair, beides zu erwähnen.


Wenn du aber gerade deine Selbstständigkeit planst oder dein Angebot weiter 'skalieren' möchtest, wirst du in unseren Social Media Netzwerken auf zahlreiche Videos stoßen. Videos von Menschen, die dich auf dem Weg zu 5-stelligen Umsätzen im Monat begleiten wollen. Sie alle haben es gemeistert und liefern den Beweis durch Umsatz-Screenshots oder scrollen glücklich durch ihren Onlineshop. Andere sitzen am Pool ihrer Finca oder reisen mit ihrer gesamten Familie durch die Welt.


Es ist nicht so, dass ich ihnen ihren Erfolg nicht abnehme, noch dass ich es ihnen nicht gönne. Ganz im Gegenteil. Was mich beunruhigt, ist die Entwicklung auf diesem Markt, in dieser ganz speziellen Bubble. Viele Menschen belächeln das Coaching-Business bereits öffentlich: "Das ist ja nicht einmal gesetzlich geregelt, das kann ja jeder machen, Möchtegern-Coach!" Es steht nicht gut um das Image der Branche.

Wenn wir nun auf den rasanten Anstieg der Hochpreisangebote, den sogenannten High-Ticket Sells, blicken, entsteht bei vielen der Eindruck, dass es nur noch 'so' geht und zwar genau 'so, wie sie es dir verkaufen möchten'. Jeder hat den Proof of Concept für sich selbst gemeistert und bietet nun die Blaupause für jedes andere (vor allem) Online-Business-Modell.


Ein gefährlicher Trend zeichnet sich ab, der unsere Gesellschaft erneut in zwei Gruppen teilt. Auf der einen Seite diejenigen, die alles richtig machen und innerhalb kürzester Zeit 5-stellige Monatsumsätze verzeichnen. Auf der anderen Seite jene, die es nicht 'richtig' machen und lediglich ihr Hobby zum Beruf machen wollen. Dabei haben sie keinen Erfolg, wenn die 10K monatlich nicht erreicht werden. Es ist zu sagen, dass 10k durchaus angestrebt werden können, wenn wir realistisch planen und nach Abzug aller Abgaben in Deutschland noch genug übrig haben möchten. Es geht auch nicht darum, dass es nicht erstrebenswert sein sollte, einen hohen Umsatz zu generieren. Es ist toll und kann genau die Erfüllung im Leben bringen, die du dir wünschst. Ich glaube, du verstehst, worüber ich hier schreibe.

Ich, Nicole, habe über 20 Jahre meines Lebens hauptsächlich im Bereich Marketing, Kommunikation, Brand und Retail gearbeitet und selbst Vermarktungsstrategien und -Konzepte entwickelt. Dabei folgte ich den Lehrbüchern einer ganzen Generation von Umsatz- und Gewinn-getriebenen Marketing-Spezialisten.

Schon während meines Studiums saß ich kopfschüttelnd in der hintersten Reihe, als ich erkannte, worum es in diesem Beruf eigentlich gehen würde. Manipulation par Excellence: "Wenn der Mensch keine Bedürfnisse hat, dann kreieren wir welche für sie, damit sie schließlich kaufen". Meinen letzten Job als angestellte Führungskraft einer großen Werbeagentur habe ich vor 10 Jahren gekündigt. Was mir im Hörsaal langsam bewusst wurde, wurde im Laufe meiner 'Karriere' zur Qual für mein gesamtes Wesen. Zu diesem Zeitpunkt war ich 33 Jahre alt.


"Unter 10k pro Monat geht nichts. Alles andere ist ein Hobby!"


In dieser Geschäftsentwicklung innerhalb der Bubble erkenne ich einen 'alten' Trend, der wieder nach Gewinnmaximierung schreit. Wachstum geschieht meist auf zwei Wegen:

  1. Organisch: Dies erfordert Zeit, Leidenschaft, eine nachhaltige Investition in den Aufbau bzw. die Anbahnung einer Beziehung zum Kunden/Klienten und die Pflege dieser. Organisch bedeutet - es darf natürlich entstehen, im eigenen Tempo. 🫶🏻

  2. Systematisiert: Hierbei geht es um die vollautomatische Kundengewinnung durch E-Mails, Sales-Funnel und Erst- sowie Zweitgespräche, bei denen es dann zur Buchung des Angebots kommen sollte. 👩🏻‍💻

Ich könnte das weiter ausführen, aber lass uns im Text fortfahren.

Wir wissen alle, dass unsere Social Media Kanäle ein riesiger Inspirationspool sind und zugleich auch die Quelle allen Frustes, wenn die Menschen sich mit anderen Personen vergleichen und aus eigener Einschätzung "schlechter" abschneiden. Solche Momente sind frustrierend. Vor allem, wenn jemand nach langer Zeit den Traum einer Selbstständigkeit realisieren möchte. Mit einem prall gefüllten Koffer voller Ideen, Motivation und Know-How soll es losgehen...

Es gibt Gründe, weshalb wir in unseren beruflichen Vorhaben immer wieder steckenbleiben, und einer davon ist sicherlich diese 10k-Bubble. Die Gründe hierfür sind so vielfältig und individuell, dass ich an dieser Stelle keine allgemeingültige Aussage treffen möchte.

Eine berufliche Neuorientierung und vielleicht sogar der Aufbau einer Selbstständigkeit beinhaltet häufig den Wunsch, sich von äußeren Vorgaben oder Einschränkungen zu befreien, dein eigener Chef zu sein und im eigenen Tempo und mit freier Zeiteinteilung selbst zu entscheiden, wann, wo, wie und mit wem du arbeiten möchtest. Und natürlich auch, was du anbieten möchtest!

In Bezug auf die Online Coaching- und Mentoring-Bubble, von der ich hier spreche, ist es durchaus sinnvoll, von Anfang an groß zu denken, dich zu trauen und vor allem: dir selbst etwas wert zu sein! (Und wenn es nur das Investment in deine eigene Person ist).

Was diese rapide ansteigende Anzahl von Angeboten uns suggeriert, ist, dass es mindestens 10K im Monat sein müssen - sonst ist es eben nur ein Hobby. Ich kann diese Aussage nicht mehr hören und erkenne die professionelle Manipulation hinter vielen gesponserten Anzeigen und groß angekündigten kostenlosen Masterclasses, oft sogar über eine ganze Woche. Willkommen im Jahr 2023! Es wird persönlich, wir schenken dir eine kostenlose Experience und viele Freebies. Aber du kannst es nur schaffen, wenn du dann auch....


Hallo 2023 - wir denken wieder in Schwarz-Weiß: Entweder springst du, oder du verlierst! Aber was? Die 10K im Monat? Die Chance, dir eine wirklich ertragreiche Selbstständigkeit im Online-Coaching-Business aufzubauen? Viele dieser Angebote kommen mit "Wenn-dann"-Sätzen um die Ecke und verkleiden sie in motivierende Empowerment-Parolen.

Ich stehe diesem Trend kritisch gegenüber, was unschwer an diesem Blogpost zu erkennen ist. Wieder versucht uns eine Ökonomie durch den 'One-and-Only Marketing-Funnel' zu schieben, ob es passt oder nicht. Was nicht passt, fällt einfach links und rechts ab. Das Ergebnis: Eine Karriere mit 5-stelligen Umsätzen und ein Eintrittsticket in ein neues Haifischbecken, in dem du ohne starke Persönlichkeit, Selbstvertrauen, Extraversion, Durchhaltevermögen und einer guten Struktur nicht weit kommen wirst.

Was ist mit all den Frauen und vielleicht den Müttern, die ihre Selbstständigkeit nebenberuflich aufbauen möchten? Was ist mit den Frauen, die ihrer Leidenschaft (oder auch ihrem Hobby) mehr Raum geben möchten, um spielerisch herauszufinden, ob sie daraus etwas Größeres machen könnten? Was ist mit all den Menschen aus dem neurodiversen Spektrum?


Wir alle haben unterschiedliche Bedürfnisse und Fähigkeiten. Nicht jeder schafft es durch eine High-Ticket Tunnel-Strategie.


Oder denk an uns Frauen. Sind wir in der Zone unserer magischen 40, krempeln wir häufig unser gesamtes Leben noch einmal um.

Bevor wir in die nächste Phase unseres Lebens übergehen, gibt es oft noch einiges zu erkennen, zu lösen, zu heilen und loszulassen. Nicht wenige unter uns gewinnen ein ganz neues Verständnis dafür, wer wir eigentlich sind, was wir wollen und - ganz wichtig - was wir wirklich brauchen. Vor so einer transformativen Zeit haben wir ein Leben und danach, geprägt durch Veränderungen und Erkenntnisse, gestalten wir oft ein ganz neues.

Warum muss es also immer gleich die ganz große Nummer sein? Ist das wirklich das, was zu uns passt? Passen diese Online-Business-Strategien überhaupt zu dir? Sind die 5-stelligen Monatsumsätze das Ziel der Ziele? Was steckt eigentlich hinter dem Wunsch, einen hohen Umsatz zu generieren? Was wünschst du dir eigentlich wirklich und wie gehst du vor, um dir genau das zu ermöglichen?

Eine letzte Frage: Wie war das eigentlich vor der 10k-Bubble? Es gibt großartige Frauen, die ihr Business ganz anders aufgebaut haben - ich hoffe, einige von ihnen bald in unseren Podcast-Interviews sprechen zu können, damit wir dem Social-Media-Algorithmus mit unserer Menschlichkeit und der Fähigkeit zu echter Verbindung und spürbarer Resonanz ein Gegengewicht bieten können, statt uns von dem Druck, in bezahlte Anzeigen oder den Algorithmus investieren zu müssen, unter Druck setzen zu lassen.

🙃 Welches Business macht dich wirklich glücklich? 🙂


Einige unter uns sind sehr gut strukturiert, hoch motiviert und gehen ihren Weg auch ohne High-Level Experience Mentorin zu Hochpreisen. Andere haben viele Ideen, viel Expertise, aber können (verständlicherweise) nicht alles ohne Unterstützung von außen umsetzen.

Lasst uns mal rechnen, wenn dann vielleicht noch die große Angst vor dem "Sprung" ins Ungewisse oder andere Situationen auftreten, die Unsicherheit hervorrufen, zusammen mit ungelösten Glaubenssätzen und einem noch nicht "ganz perfekt ausgerichteten Mind-Set", dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Marketing-Funnel und eine To-Do-Anleitung genau das Richtige sind.

Aber ich wage zu behaupten, dass der Frust vorprogrammiert ist, wenn das Hochpreis-Coaching die Erwartungen nicht erfüllt oder du selbst nicht die Person bist, die selbstbewusst alles aus so einem Coaching für sich herausholt, was sie wirklich braucht.


Individuelle Menschen benötigen auch eine individuelle Begleitung.


Vieles von solchen Angeboten ist wie ein Überhang und kann von den Teilnehmerinnen gar nicht genutzt werden, oder es passt inhaltlich einfach nicht perfekt. Und dafür soll man dann den vollen Preis ausgeben.

Als Selbstständige, mit einem eigenen Business-Angebot, ist das so wichtig zu berücksichtigen. Denn neben deinen persönlichen Eigenschaften spielen auch das Umfeld und die "realen Möglichkeiten" eine große Rolle, um die Selbstständigkeit aufzubauen, die zu dir passt. 🧜🏻‍♀️ Vergiss nicht, dass dein Weg einzigartig ist. 👩🏻‍🚀 Lass dich nicht von den lauten Versprechungen der Welt ablenken, sondern vertraue auf deine innere Stimme und deine Fähigkeiten. 👩🏻‍🌾 Du bist mehr als fähig, das Business deiner Träume aufzubauen, das nicht nur erfolgreich ist, sondern auch zu dir passt und dich erfüllt. 👵🏻 Du bist deine eigene beste Mentorin.


Herzlichst, Nicole 👩🏻‍🦰

P.S.: Baust du gerade dein Traum-Business auf und suchst Unterstützung? Schau dir mein Intensiv-Kurz-Coaching unter Services an. Es kommen immer neue Services aus der Community hinzu, die dir genau da helfen können, wo du es brauchst. Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page